Tollhaus der Möglichkeiten von Andersens

Kurzbeschreibung

Tollhaus der Möglichkeiten beginnt im Februar 2000 in einer bizarren Welt mit nur einer Spur futuristischer Extrapolation. George hat sich von einer Stelle als Schreiber bei Newsweek zu einem PBS-Dokumentarfilmer und schließlich zu einem $ 16.575-pro-Woche-Job als Produzent beim finsteren Sender MBC hochgearbeitet. NARCS, seine Serie, ist der reinste Mischmasch aus Dichtung und Wahrheit, in der die Schauspieler an echten Drogenrazzien teilnehmen dürfen und die besten Stellen bekommen, da sie mit Drehbuch arbeiten. In der berüchtigsten Folge stellt sich der verhaftete Drogenhändler als ein Mitglied der Schauspielergewerkschaft heraus. Daraufhin bekommt er eine ständige Rolle in der Serie und wird nach Gewerkschaftstarif bezahlt. Während George in eine Wolfesche Katastrophenspirale gerät, gewinnt seine Frau, Lizzie Zimbalist, an Macht. Lizzie ist eine brillante Software-Unternehmerin: Ihr Alternativgeschichte-Spiel mit "Zwangs-Feedback-Technologie" kann die Angst der Spieler wahrnehmen. "Wenn Sie zum Beispiel ins Paris des Jahres 1792 reisen, werden Sie zu einem betrunkenen Bauern, einem erschrockenen Aristokraten oder einem zornigen Sansculotten -- je nach Puls, Blutdruck und Leitfähigkeit Ihrer Haut. Zuviele Zuckungen oder das falsche Zittern, und Sie sind ein Marquis (oder eine Marquise) auf dem Weg zum Schafott."