gefangener Gottes von Benoît

Kurzbeschreibung

Michel ist 21 Jahre alt, als er sich erschließt, der Welt zu entsagen und Mönch zu werden. Sein Leben als Bruder Irénée dauert zwanzig Jahre. In diesem Buch lässt er den Leser am streng reglementierten Leben hinter Klostermauern teilnehmen. Er beschreibt den Alltag der Mönche, wie sie in der Stille des Schweigegelübdes leben, ihre Einsamkeit, ihren Umgang mit der Sexualität. Als Michel versucht, Reformbeschlüsse in seinem Orden durchzusetzen, muss er erkennen, dass dessen mittelalterlichen Strukturen undurchdringlich sind. Schließlich wird er der Kirche zu unbequem ...