es sind die Töchter die gefressen werden   von  Forster

Kurzbeschreibung

Auch Mütter sind Töchter, bleiben es ihr ganzes Leben lang und werden weiter wie Töchter behandelt, während sie selber Töchter erziehen: genauso, wie sie erzogen und behandelt worden sind? Oder ganz anders? Gibt es überhaupt eine Wahl, oder lenkt eine Über-Mutter Herz und Verstand? Das sind die Fragen, die offensichtlich auch die Engländerin Margaret Forster bewegt haben.