einst war ich Grossfürst  von Russland Alexander von


Kurzbeschreibung
Ein Buch, das als Autobiographie ein anschauliches Bild vom Leben der russischen Oberklasse vor und während der russischen Revolutionen 1917 schildert. Einige Daten und Fakten sind allerdings, ob durch Übersetzungsfehler oder Erinnerungslücken des Autors, unrichtig. Interessante Sicht der Dinge eines Zeitzeugen, der, obwohl selbst zum Herrscherhaus gehörend, doch in puncto Religion, Monarchie und Antisemitismus, kritische und moderne Ansichten vertritt und sich nicht in kitschige Sehnsucht nach der vermeintlich „Guten alten Zeit“ ergießt.