Einhornjagd  von Dunnett  Dorothy

Kurzbeschreibung

Zwei Herausforderungen treiben Nicholas nach Schottland, in die Heimat seiner verstorbenen Mutter: die Gründung einer neuen Handelsniederlassung und die Suche nach seinem Kind, das Gelis als das seines ärgsten Feindes ausgibt. Bald nach seiner Ankunft macht er sich am Königshof unabkömmlich, indem er die Feierlichkeiten für die Hochzeit von Jakob III. und der Dänin Margaret organisiert. Doch unter der Oberfläche gärt es: Ist er Jäger oder Gejagter? Um Niccolò vor sich selbst und seinen Feinden zu schützen, nimmt ihm Pater Gottschalk das Versprechen ab, Schottland zwei Jahre zu meiden. Und stürzt Niccolò damit in neue Abenteuer, die ihn über die Silberminen in Tirol bis nach Alexandria führen. Auf dem Berg Sinai kommt es zu einer verzweifelten Begegnung mit Gelis, die ihn gleichzeitig liebt und hasst.