die Gefangenen von Knopp

Kurzbeschreibung

Elf Millionen deutsche Soldaten und eine Million verschleppte Zivilisten gerieten im Zweiten Weltkrieg in Gefangenschaft – etwa zehn Millionen kehrten zurück. Viele Heimkehrer brechen erst jetzt, über ein halbes Jahrhundert später, ihr Schweigen und legen Zeugnis ab vom Leben hinter Stacheldraht. Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg sind für Guido Knopp noch nicht passé. Immer noch findet er Themen, die es in Geschichtsdokumentationen aufzuarbeiten gilt. Bereits Millionen von Menschen haben er und seine Mitarbeiter mit TV-Serien und Büchern fasziniert, aber auch aufgewühlt: Hitlers Helfer, Hitlers Kinder, Die große Flucht. Das Schicksal der Vertriebenen, Hitlers Krieger oder über den Holokaust. Sein neuestes Werk ist den Millionen von Soldaten gewidmet, die zwischen 1939 und 1945 in Kriegsgefangenschaft gerieten.