das Wunder im Erdbeerfeld  von Renberg Tore


Kurzbeschreibung

Seit jenem Tag vor fünfzehn Jahren, als dem jungen Jakob Malde Gott am Rande eines Erdbeerfelds erschien, ist der evangelische Christ davon überzeugt, eine ganz persönliche Beziehung zu Gott zu haben. Doch als sein Vater stirbt und er auf Gottes Beistand hofft, schweigt der Herr. Das Warten auf Gott wird für Jakob Malde zur Besessenheit, und schließlich steigert sich seine innere Verlassenheit zu blanker Wut. Aus heiterem Himmel heraus begeht Jakob einen Mord - und dann noch einen und noch einen. Jetzt muss Gott sich doch zeigen! Was ist das für ein Gott, der so etwas geschehen lässt? Jakob stellt ihn immer mehr in Frage. Warum greift er nicht ein? Weiß er nichts von seinen Taten?