der Mondbär von Möltken

Kurzbeschreibung

Sieben lange Jahre hatte der kleine Bär jeden Abend bis weit nach Mitternacht vor seiner Höhle gesessen und dem Mond bei seinem nächtlichen Spaziergang über den Himmel zugesehen. Der Mond war wirklich sein bester Freund. Nur zu gern wäre er ihm manchmal etwas näher gewesen. Er hatte schon alles probiert, war auf den höchsten Berg geklettert und hatte sogar versucht, das Spiegelbild seines Freundes im See zu streicheln. Doch eines Nachts, da hat der kleine Bär eine neue Idee ...