Todesurteil    von Gruber Andreas

Kurzbeschreibung 

Am Waldrand bei Wien taucht ein völlig verstörtes elfjähriges Mädchen auf. Ihr Name ist Clara, und sie war vor einem Jahr spurlos verschwunden. Auf ihrem gesamten Rücken sind Motive aus Dantes »Inferno« tätowiert – und sie schweigt beharrlich. Derweil tritt am BKA die junge Kripobeamtin Sabine Nemez einen Kurs für hochbegabten Nachwuchs an. Ihr Dozent, der Profiler Maarten S. Sneijder, unterrichtet seine Studenten anhand ungelöster Verbrechen. Und so steckt Sabine an Sneijders Seite bald in den Ermittlungen zu drei hochbrisanten Fällen, die nur scheinbar nichts miteinander zu tun haben. Als sich auch eine Verbindung nach Wien andeutet, verschwimmen Theorie und Praxis endgültig, und die beiden Ermittler geraten selbst ins Visier eines völlig skrupellosen Täters …