. das blaue Kleid  von Dörrie Doris


Kurzbeschreibung

„Ich hatte eine [Liebe], und vielleicht ist das schon mehr, als die meisten bekommen. Eine im Leben muß vielleicht reichen. Und ich kenne doch alles, was dann kommt: Zusammenziehen, die Fernbedienung vom Fernseher ihm überlassen, später ein zweites Gerät kaufen, damit man sich nicht mehr ins Gehege kommt, wandern in den Bergen im Herbst, der ganze Kram der Mittelalterlichen. Er musterte sie, als wolle er ihre Kleidergröße abschätzen. Dafür würde ich meine rechte Hand geben, sagte er schließlich und da fangen beide an zu heulen."