Jade   von Huang

Kurzbeschreibung

Spannend und mit schillernder Anmut erzählt Lisa Huang die Geschichte einer starken Frau vom Ende des chinesischen Kaiserreiches bis zum Sieg Mao Tse-tungs. Das exotische China zu Beginn des Jahrhunderts. Das Mädchen Jade führt als Tochter eines hohen kaiserlichen Beamten ein behütetes Leben. Der Tod des Vaters markiert das jähe Ende ihrer Kindheit. Jade versucht sich in den unruhigen Zeiten in den Schutz einer neuen Familie zu begeben. Sie heiratet, doch stellt sich ihr angeblich wohlhabender Mann als opiumsüchtig und bettelarm heraus. Jade ist auf sich allein gestellt. Inmitten der revolutionären Wirren versucht sie, am Leben zu bleiben - bis sie endlich den Mann kennenlernt, der sie wahrhaft liebt. Doch ausgerechnet er scheint auf der anderen Seite zu stehen.