Grasträume  von Lange 

Kurzbeschreibung 

Ein Zwischenstopp in dem idyllischen Eifelort Nideggen stellt die Welt von Christof Maria Breuckmann auf den Kopf. Er stolpert über die Leiche eines Mannes, mit dem er sich am Abend geprügelt hat, und wird für dessen Mörder gehalten. Als die Polizei den Tod als Unfall deklariert, atmet er auf, – doch warum wird er verfolgt, überfallen und ausgeraubt? Und welche Geheimnisse hüten die anderen Camper, die Freunde des Toten und die mehr oder weniger harmlos wirkenden Nidegger? Je mehr der Dorfpolizist auf der Unfalltheorie besteht, umso hartnäckiger schnüffelt Christof herum – und kommt dabei dem Mörder immer näher. Zu nahe ...