Fenster zur Nacht   von Smith

Kurzbeschreibung

Einem Schuldirektor wird Unzucht mit Minderjährigen unterstellt. Kann er den wahren Täter finden? Thriller über einen Identitätsdiebstahl. Er steht auf dem Höhepunkt des Erfolgs. Patrick Balfour, gefeierter Direktor einer Londoner Privatschule, ist auf dem Weg zum Ruhm, als er sich plötzlich mit der Polizei konfrontiert sieht. Er wird verhört und verhaftet, und die Verbrechen, die er begangen haben soll, sind schrecklich schäbig und ebenso peinlich: Er soll Benzin gestohlen und pädophile Fotos gemacht haben. Die Beweise, die man ihm vorlegt, sind scheinbar unwiderleglich. Hat er einen Doppelgänger? Oder hat er diese Dinge womöglich tatsächlich getan? Stecken irgendwelche Konkurrenten aus dem Lehrerzimmer dahinter? Oder will sich ein Schüler heimtückisch rächen? Und mit wem kann Balfour darüber reden? Mit seiner Ehefrau? Oder lieber mit seiner Geliebten? Und von wem stammen die eigenartigen Botschaften, die ihn von allen Seiten erreichen? Wird er von seinem Widersacher beobachtet? Jonathan Smith hat einen hochklassigen Psychothriller über Persönlichkeitsdiebstahl geschrieben, ein Verbrechen, das sich schneller ausbreitet als Viren - und fast genauso tödlich sein kann.