Felix und das liebe Geld   von  Piper

Kurzbeschreibung

Ein gleich doppelt spannendes Buch: ein Kriminalroman, in dem so gut wie alles steht, was nicht nur junge Leser über Geld und Wirtschaft wissen sollten. Felix und seine Freunde beschließen, reich zu werden. Aber richtig reich, nicht so, wie man es mit Rasenmähen und Brötchenausfahren werden kann. Und sie haben Glück: Sie finden einen Goldschatz und lernen den Musikalienhändler Schmitz kennen, der von Geld genauso viel versteht wie von Musik. Mit seiner Hilfe kaufen die Kinder Aktien und haben bald ihr Kapital verdreifacht. Doch wo viel Geld ist, sind auch dubiose Gestalten nicht fern, die es an sich bringen wollen. - Am Ende sind Felix und seine Freunde zwar nicht reich, aber klüger. Vor allem wissen sie, dass Geld im Leben nicht alles ist.