ein rundherum tolles Land  von McCourt Frank


Kurzbeschreibung

 

Wenn man "Die Asche meiner Mutter" gelesen hat, dann ist dieses Buch ein absolutes MUSS und ohne das vorherige Buch zu lesen, wird es für den Leser nicht so "rüberkommen" wie es sollte. Ohne Vorkenntnisse der einzelnen Personen und die Kindheit von Frank kann man nicht mitfühlen. Ich habe das Buch ebenso verschlungen wie das erste und finde nach wie vor den Schreibstil genial und das wo Frank McCourt gar kein Autor ist. Also absolut zu empfehlen wenn man gerne wahre Schicksale liest und vorallem auch wenn man sich für die 30er bis 50er, teilweise 60erJahre interessiert. Dafür gibts 5 Sterne, wohlverdient!