Echo der Hoffnung  von Gabaldon

Kurzbeschreibung

Fraser´s Ridge ist abgebrannt. Jamie und Claire wussten, dass dies geschehen würde, denn Brianna konnte sie warnen, weil sie in der Zukunft einen entsprechenden Bericht über den Brand gelesen hat. In diesem Bericht stand jedoch, dass ihre Eltern ebenfalls bei dem Brand umgekommen sind - durch die Warnung ihrer Tochter konnten die beiden zwar nicht verhindern, dass das Haus abbrennt, aber ihr Leben und das der übrigen Bewohner konnte gerettet werden. Sowohl Jamie als auch Claire wissen, dass der amerikanische Bürgerkrieg kurz bevorsteht, und wollen Jamies Druckerpresse aus Schottland nach Amerika holen. Denn Jamie hat sich entschlossen, diesmal nicht selbst in den Kampf zu ziehen, sondern die amerikanischen Rebellen mit Flugblättern zu unterstützen. Doch der Aufbruch in die alte Heimat zieht sich hin, denn Claire kann erst ruhigen Gewissens aufbrechen, nachdem Lizzie ihr Kind bekommen hat. Jamie und Claire machen sich umgehend auf die Reise nach Schottland. Bei der Gelegenheit will Jamie seinen Neffen Ian Murray, der lange Zeit bei Indianern gelebt hat und erst kürzlich zu ihnen zurückgekehrt ist, nach Schottland und zu seiner Familie bringen. Selbstverständlich ist auch Ians Wolfshund Rollo mit von der Partie.