die dritte Jungfrau   von Vargas Fred

Kurzbeschreibung 

Adamsberg hat ein altes, kleines Haus mitten in Paris erworben. Doch in dem Haus spukt es, sagt der Nachbar. Der Schatten einer frauenmordenden Nonne aus dem 18. Jahrhundert schlurft des Nachts über den Dachboden. Gehört hat der Kommissar das schon, aber was macht ihm das aus, wo er es doch mit viel gegenwärtigeren, furchtbaren Schatten zu tun hat. Einem zum Beispiel, der in einer Pariser Vorstadt zwei kräftigen Männern mit einem Skalpell die Kehle durchgeschnitten hat. Was keiner außer ihm sieht: Beide haben Erde unter den Fingernägeln. Wonach haben sie gegraben, das sie das Leben kostete? Vargas' neues Buch ist nicht nur ein hochdramatischer Kriminalroman - es ist ein literarischer Hochgenuß. Platz 1 belegte Fred Vargas bereits beim Deutschen Krimipreis. Mit "Die dritte Jungfrau" toppt sie alles bisherige: "Der neue Roman von Vargas ist nicht nur exzellent, er ist genial ...", so überbietet sich die französische Presse in hymnischen Rezensionen und lobt seine Dramatik, seine literarische Meisterschaft, seine grandiosen Einfälle.