die Reise der Anna Odinzowa   von Rytchëu Juri


Kurzbeschreibung

Der Autor gehört einem winzigen Volk an, das aus nur 12 000 Menschen besteht - den Tschuktschen. Seine äußere Welt ist also tatsächlich klein - die innere aber ist gewaltig. Wir erfahren viel über das Zusammentreffen unterschiedlicher Kulturen und über den geschichtlichen Kontext des 20. Jahrhunderts. Anna Odinzowa wird einem dabei nicht unbedingt sympathisch. Nur das Coverfoto irritiert - Odinzowa ist ja keine Tschuktschin, wie das Bild suggeriert, sondern Russin.

Nach oben