der Tod wirft lange Schatten    von Heinichen

Kurzbeschreibung

In einem abgelegenen Tal auf dem Karst wird eine unbekleidete Männerleiche gefunden. Der Obduktionsbefund: Erstickungstod. Als der Tote identifiziert ist, findet man bald heraus, dass er sich kurz vor seinem Tod mit Mia, einer jungen Australierin, getroffen hat. Mia regelt für ihre Familie eine Erbschaft, zu der eine Lagerhalle gehört, welche nicht nur zu Mias Überraschung bis zur Decke mit alten Waffen gefüllt ist. Der ehemaliger Besitzer Diego de Henriquez, ein exzentrischer Adliger, ist vor vielen Jahren unter nie geklärten Umständen ums Leben gekommen. Die Ermittlungen führen zu einem finsteren Komplott, in dem sich die Spuren der Geheimdienste und des Malteser Ordens finden …