der Prinz der Finsternis  von Harding

Kurzbeschreibung

Ein historischer Krimi - wir schreiben das Jahr 1301, der Prinz of Wales hat sich in seinen Günstling Piers Gaveston verliebt, wobei der Roman es bei Andeutungen belässt und nicht eindeutig wird... Als dann seine ehemalige Geliebte, welche ins Kloster verbannt wurde, ermordet wird, muß der Mordfall aufgeklärt werden. Ein absoluter Hamer ist das Buch nicht, aber es liest sich interessant und die geschichtlichen Bezüge sind ja nun mal wahr. Letztendlich wird der Mordfall geklärt, aber zu einer richtigen Aufklärung kommt es dann doch nicht. Zu politisch ist alles geworden und damit hat dieses Buch auch wieder den Bezug zur Gegenwart, der Mantel des Vergessens und des Schweigens wird ausgebreitet, um die Staatsräson nicht zu gefährden.