am denklen Ende des Regenbogens  von  Surminski Arno

Kurzbeschreibung

Wer in die Wüste Arizonas und Nevadas eintauchen will, der hat mit diesem Buch das richtige gefunden. Es geht um einen Marathonläufer, der sich die heißesten Gebiete der Staaten ausgesucht hat für seine Läufe, und auf seiner Reise, während er rennt, entspinnt sich die längst vergangene Geschichte seiner Mutter. Die Landschaftsbeschreibungen sind herrlich, die Rückblenden und Mutmaßungen über das leben seiner Eltern bleiben wohltuend frei von sentimentalem Getue.