als Mädchen im Warschauer Ghetto von Baumann

Kurzbeschreibung

Jahrelang mußte die erst vierzehnjährige Janina um ihr Leben bangen. Ein ergreifender Bericht.... sollte dieses Buch werden. Wer dieses Buch liest, wird sich immer mal wieder denken "was beschweren wir uns eigentlich?". Dieses Buch ist absolut lesenwert. Wer sich für dieses Thema interessiert, kommt um dieses Buch nicht herum. Im Warschauer Ghetto zu leben, jeden Tag ums Überleben zu kämpfen, stundenlanges Ausharren, fortwährendes Verstecken, Grauen, Tod, Krieg ... mancheiner wäre übergeschnappt. Es ist sehr erstaunlich, zu was Menschen in der Lage sind, wenn es um das nackte Überleben geht. Dieses Buch sollte als Pflichtlektüre in Schulen gelten. Dieses Buch zwingt einem zum Nachdenken, Überdenken und dem Bewusstsein, dass es viele viele Menschen auf der Welt gibt (und gab), denen es wahrlich schlechter ergeht (ergangen ist) und die trotzdem nicht aufgeben (aufgegeben haben)und die bereit sind (bereit waren) zu kämpfen und zu handeln.