Aleph  von Coelho Paulo

Kurzbeschreibung

Da kommen Begriffe wie Aikido vor, astrale Ebene, channeln, da ist von "Sehern" die Rede, vom spirituellen Org*smus, von Gott wird gesprochen, von der Bibel, von dem das in den Augen der Tod und die Liebe gesehen wurde, das ist von Suche die Rede und dem was uns sucht, man liest von spritueller Welt, von spirituellen Erfahrungen, man liest von Hier und Jetzt, da ist von diesem eigenartigen Begriff "Aleph" die Rede, dazu gibt es ein kleines und ein grosses, jenem Ort wo sich alles anscheinend zur selben Zeit befindet, da ist von "Bestimmung" die Rede, von parallelem Universum, wir lesen von den Geistern der Toten, von vergangenen Leben, wir lesen vom Tod als Pforte in eine andere Dimension, wir hören von Bedingungsloser Liebe, wir lesen von Ritualen die die kosmischen Kräfte näher bringen sollen, wir lesen von Begegnungen von Toten in Träumen, Coelho erwähnt den Willen Gottes auf Erden zu erfüllen, von Teezeremonien wird erzählt, von ständigen Anspielungen auf frühere Leben, von I-Ging, afro-brasilianischem Schamanismus,von Seelen die in Körpern zurückkehren bis hin zu künftigen Inkarnationen...