Eisenhand   von Davis

Kurzbeschreibung

Der gewitzte römische Privatdetektiv Marcus Didius Falco, der schon in früheren Romanen der britischen Autorin Lindsey Davis aufgetreten ist, agiert diesmal in Germanien. Offiziell soll er im Auftrag Kaiser Vespasians der siegreichen 14. Legion eine Belohnung überbringen, in Wirklichkeit aber einen entführten römischen Offizier aus den Händen der Germanen befreien. Seine Recherchen führen ihn nach Xanten, Trier, Mainz, Koblenz, Bonn, Köln und in die düsteren germanischen Urwälder.