die Familiengruft   von MacLeod

Kurzbeschreibung

Alles beginnt damit, dass Großonkel Frederick in der Familiengruft beigesetzt werden möchte. Sarah Kelling, die Frau von Alexander Kelling, soll sich darum kümmern und findet - eine Leiche.Sprichwörtlich die Leiche im Keller, denn die Verbrechen, die Sarah herausfindet, drehen sich um ihre eigene Familie - genauer gesagt um ihre Schwiegermutter. Die Aufklärung des Ganzen ist ziemlich verworren, aber sehr liebevoll geschrieben. Am Ende ist Sarah Witwe und hat sowohl einen Berg Schulden als auch einen neuen Verehrer?!