Roman nach Titel sortiert

 

B

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

     Babettes Fest von Blixen

Kurzbeschreibung

Bescheidenheit, Lebensernst und Askese bestimmten den Alltag im streng pietistischen Haushalt der Schwestern Philippa und Martine. Da lädt ihre Magd, die ehemalige Starköchin Babette, zu einem französischen Diner – und beweist auf überraschende Weise, dass der Mensch nicht vom Brot allein lebt. Tania Blixens (1885–1962) lukullisches Märchen feiert den Zauber gemeinsamer Tafelfreuden.

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

     Balzac und die kleine chinesische Schneiderin   von Sijie

Kurzbeschreibung  

Zwei pfiffige chinesische Studenten, die zur »kulturellen Umerziehung« in ein abgelegenes Bergdorf ans Ende der Welt verschickt wurden, merken bald, dass sie nur eine einzige Möglichkeit haben zu überleben: Sie müssen in den Besitz jenes wunderbaren Lederkoffers gelangen, der die – verbotenen – Meisterwerke der westlichen Weltliteratur enthält. Denn nur mit ihnen können sie den Widrigkeiten ihres Daseins entkommen – und vielleicht am Ende das Herz der Kleinen Schneiderin gewinnen.

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

       Becca von Kellerman

Kurzbeschreibung

Becca die Tochter des Arztes der Königin ist häufig in Männerkleidung im London des Jahres 1593 unterwegs. Dabei lernt sie William Shakespeare in jungen Jahren kennen. Eine leidenschaftliche Liebe, und eine Reihe wilder Abenteuer machen das Lesen zu einem Vergnügen.

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

     Berenike von Korber

Kurzbeschreibung

Der König ist tot - es lebe die Königin! Das Weltreich Alexanders zerfällt.Doch die eigenwillige Berenike glaubt an ihre Träume: Dichterin zu werden, ein freies Leben zu führen und die grosse Liebe zu erleben! Der neue Roman von Tessa Korber: verführerisch und aufregend wie der Orient selbst! Berenike flieht vor einer arrangierten Ehe nach Babylon. Die junge Dichterin will am Hof Alexanders des Grossen ihr Glück suchen. Doch sie kommt zu spät: Alexander ist tot. Und gleich wird sie in einen Strudel von Intrigen, Gefahren und Leidenschaften gerissen. Sie begegnet Ptolemaios, ihrer grossen Liebe, um sie gleich wieder zu verlieren. Doch Berenike gibt nicht auf. Sie macht sich auf den langen Weg zu ihrem Geliebten, der zugleich der Weg zu Freiheit und Selbstbestimmung ist. Die ganze Pracht des antiken Kultur wird in diesem Roman zum Leben erweckt. Nicht nur Faktenreichtum und gründliche Recherche zeichnen Tessa Korber aus. Sie versteht es wie keine andere ein Panorama von unvergleichlicher Farbenpracht zu entfalten und uns mit einer Geschichte voller Leidenschaft zu fesseln. "Ein wunderbarer Schmöker." Radio Bremen zu Der Medicus des Kaisers "Ein üppiger historischer Roman, bildreich erzählt, überzeugend." Nürnberger Zeitung zu Die Karawanenkönigin "Eine grandiose Leistung." Rheinischer Merkur zu Die Karawanenkönigin.

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

       Berge Meere und Giganten  von Döblin

Kurzbeschreibung

Der Westen gibt bis zum "Uralischen Krieg" den Ton an, wird aber in einem gewaltigen Krieg vom asiatischen Osten sowie von der Natur zurückgedrängt. Marduk erscheint als Lichtgestalt (Konsul Berlins), wird jedoch durch Feindschaften getötet. Um neuen Lebensraum zu schaffen, werden Islands Vulkane gesprengt, Grönland enteist. Urwesen, saurierartig, überrennen die westlichen Länder. Als Reaktion bauen die Menschen Giganten (Turmmenschen) aus Pflanzen, Menschen und Mineralien. Ob des "Sieges" der Kunst über die Natur kommt es zu übertriebenen Metamorphosen bis hin zur totalen Sinnlosigkeit der Existenz in abstracto. Alternativ wird im letzten Kapitel "Venaska" der Weg zurück zur Natur gesucht, raus aus der evozierten Dunkelheit heißt es im letzten Satz: "... Licht glomm aus ihnen."

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

    bevor du liebst von Green

Kurzbeschreibung

Die Amerikanerin Hannah Green arbeitete viele Jahre als Dolmetscherin und Begleiterin Taubblinder. Über einen Taub-blinden schreibt sie auch in ihrem neuen Roman. John, 25 Jahre alt, hat sein Leben in den Griff bekommen. Er ist beruf-stätig, schreibt in seiner Freizeit Gedichte und kann sich selbst versorgen. Als er die junge Schauspielerin Leda kennenlernt, gerät sein Dasein aus den Fugen. Es werden Sehnsüchte nach Dingen wach, die für ihn unerreichbar sind. Die Liebes-beziehung, die sich zwischen den beiden jungen Menschen entwickelt, bringt immer neue Probleme mit sich. "Bevor du liebst, lerne den Schnee zu durchqueren, ohne eine Spur zu hinterlassen." Eine Zen-Weisheit am Beginn eines Buches über Sinne, und gleichzeitig über Nicht-Sinne. John, Mitte 20, ist taubblind. Er sieht nichts, und hört nichts. So schwer dieses am Anfang begreifbar ist, so tief führt die Sprache den Leser in seine Welt: Es ist nicht nur das lesen, verstehen; es ist das Begreifen, dass Taubblinde 7 Sinne haben: Sie tasten, sie schmecken, sie riechen, sie haben einen Sinn für Vibration, Rythmus, Dauer und für das, was sie "Schatten" nennen: Die Ahnung eines Körpers, eines Hindernisses, eines Menschen. Sie hören niemanden kommen, sie erkennen sie an der Schwingungen der Schritte im Boden, ihrem Geruch und ihren Händen. Sie orientieren sich nach den "Schatten" der Häuser und Mauern, der Sonne am Körper, den Vibrationen der Autos. Sie sprechen und hören mit den Händen: Buchstaben, Gebärden, die Vibration des Halses ihres Gegenübers. Und die Finger des Gesprächspartners sind die Tonfarbe des Gespräches: vulgär, schleppend, müde, ungeduldig, gereizt, steif, eloquent, erblindet, stolpernd. Es ist ein Buch, durch das man nach durchlesener Nacht mit anderen Augen in die Sonne blinzelt, und mit neuen Ohren lauscht.

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

      Bewahrt den Traum  von Bradford

Kurzbeschreibung

Emma Harte ist eine der wohlhabendsten Frauen der Welt. Souverän wacht sie über einen streitsüchtigen Familienclan. Doch zu ihrem achtzigsten Geburtstag, den sie auf ihrem Landsitz mit einem glanzvollen Fest begeht, will sie die Führung ihres Imperiums in jüngere Hände legen. Niemand scheint besser geeignet als ihre schöne, vitale Enkelin Paula. Sie hat den Geschäftssinn der Großmutter geerbt. Aber werden Emmas Kinder sich kampflos um das lang erwartete Erbe bringen lassen? Paula gerät in ein Netz von Intrigen und Verrat. Am Ende kann sie nicht einmal mehr dem eigenen Mann trauen. Doch da naht Hilfe von unerwarteter Seite und mit ihr vielleicht auch die große Liebe ...

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

         Bewohnte Frau  von Belli

Kurzbeschreibung

Lavinia, eine junge, aus wohlhabender Familie stammende Architektin, führt in ihrer lateinamerikanischen Heimat ein unbeschwertes und sorgenfreies Leben - bis sie sich in Felipe verliebt, der in der Untergrundbewegung des Landes gegen Terror und Unterdrückung kämpft.

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

 

   Big trouble  von Barry

Kurzbeschreibung

Puggy hatte seinen Job im Jolly Jackal - Bar & Grillrestaurant, eine Bar ohne Grillrestaurant, schon seit fast drei Wochen. Für Puggy war das ein persönlicher Rekord. Nach all den Jahren als semi-professioneller Landstreicher dachte er jetzt ernsthaft daran, sich in Miami niederzu-lassen, Wurzeln zu schlagen und sich womöglich einen Schlafplatz in geschlossenen Räumen zu suchen. Obwohl er sich auf seinem Baum sehr wohl fühlte. In Miami gefiel Puggy einfach alles. Daß es warm war. Und daß die meisten Polizisten offenbar nichts gegen Typen wie ihn hatten. Typen, die bereits durch ihre bloße Existenz Gesetze zu brechen schienen, von denen Normalbürger keine Ahnung hatten. Zum Beispiel, wie lange man irgendwo herumsitzen durfte, ohne etwas zu bestellen oder zu kaufen. Die Einstellung der meisten Polizisten hier in Südflorida schien zu sein: Hey, Mann, sitz hier rum, so lange du willst; wir sind ja so froh, daß du nicht in der Gegend herumballerst! Puggy gefiel auch, daß hier in Miami so viel Spanisch gesprochen wurde. Das gab ihm das Gefühl, im Ausland zu leben, und das hatte er sich schon immer gewünscht. Sein einziger Auslandsaufenthalt lag allerdings schon vier Jahre zurück. Damals war er nach einem langen und verwirrenden Wochenende, das in Buffalo angefangen hatte, auf der kanadischen Seite der Niagarafälle für ein paar Stunden inhaftiert worden, weil er an einen Souvenirshop gepinkelt hatte. Das Komische war, daß Puggy gar nicht vorgehabt hatte, nach Miami zu kommen. Er hatte bloß eine Obdachlosenunterkunft in Cleveland verlassen und war Richtung Süden getrampt, auf der Suche nach einem warmen Ort zum Überwintern. Der Trucker, der ihn mitgenommen hatte, mußte seine Ladung im Hafen von Miami abliefern, genau im Stadtzentrum. Wie das Schicksal so spielte, fanden gerade Wahlen statt. Puggy war noch keine Stunde durch die Straßen gewandert, als plötzlich ein weißer Van neben ihm anhielt. Der Fahrer, ein älterer Mann, sprach ihn auf Spanisch an und hielt ihm einen Zehndollarschein hin. Puggy dachte, der Mann wolle für das Geld einen geblasen bekommen, und sagte freundlich wie immer: "Nein, danke!". Sofort ging der Mann dazu über, Englisch zu sprechen, und sagte, Puggy brauche für diese zehn Dollar bloß zur Wahl zu gehen und seine Stimme abzugeben. "Bin nicht von hier", sagte Puggy. "Kein Problem", sagte der Mann. Also stieg Puggy in den Van. Auf dem Weg zum Wahllokal sammelte der Ältere noch sieben Leute ein, von denen einige ziemlich übel rochen. Am Wahllokal angekommen, gingen alle zusammen hinein, und der Mann erklärte ihnen, was sie tun sollten. Die offiziellen Wahlhelfer schienen nichts dagegen zu haben.

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

     Bilder eines Sommers von Kennedy

Kurzbeschreibung

Lucy Browning ist eigentlich Künstlerin, arbeitet aber schon seit Jahren nur noch als Kunstlehrerin in einer nordenglischen Stadt. Dort pflegt sie eine unbefriedigende Beziehung mit Owen, dem Besitzer der örtlichen Bildergalerie. Als sie nach dem Tod ihrer Mutter deren Haus aufräumt, entdeckt sie wunderschöne Fotografien, die sie dazu inspirieren, eine Serie von Bildern zu malen. Lucy kann Owen dazu überreden, ihre Bilder in seiner Galerie auszustellen. Kurz darauf melden sich eine mysteriöse Frau bei ihr, die ihr mitteilt, dass sie auf den Bildern dargestellt sei ...

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

      Billy Bathgate von Doctorow

Kurzbeschreibung

»Doctorow greift das Vermächtnis von Fitzgerald auf und fügt einen eigenen erotischen Glanz hinzu.« John le Carré Billy Bathgate erzählt die mitreißende Geschichte eines New Yorker Straßenjungen, der als Lehrling und Vertrauter des Gangsterbosses Dutch Schultz Glanz und Brutalität der Unterwelt erlebt. Ein Klassiker der amerikanischen Literatur. New York 1935. Im Schatten der schäbigen Mietskasernen der Bronx begegnet Billy Bathgate, ein vaterloser Straßenjunge mit einer verrückten Mutter, seinem Idol, dem großen Gangster Dutch Schultz. Dutch, wie Billy ein Kind der Bronx, hat während der Prohibition durch Bierschmuggel ein Vermögen angehäuft, das er nun durch illegale Wetten und dubiose Geschäfte kräftig vermehrt. Die großen Limousinen, die grobschlächtigen Leibwächter, die bestechende Macht des Geldes – all das fasziniert Billy. Mit List dient er sich als Lehrling an, um den Traum vom Aufstieg irgendwann einmal selbst verwirklichen zu können. Auch Dutchs schöne Freundin, die träumerische Drew Preston, weckt Billys Fantasien. Als Dutch von mehreren Seiten bedrängt wird und zu immer brutaleren Mitteln greift, muss sich Billy entscheiden. Der Roman, 1989 in den USA erschienen, gilt mittlerweile als Klassiker der Gangsterliteratur und wurde 1991 mit Dustin Hoffman und Nicole Kidman in den Hauptrollen verfilmt.

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

     Bingo  von Brown Rita Mae

Kurzbeschreibung

Die Hunsenmeier-Schwestern sind wieder da, genauso lebendig, obwohl einige Jahrzehnte älter, als man sie in "Jacke wie Hose" von R.M.Brown kennen und lieben gelernt hat. Die Autorin beschreibt in ihrer gewohnt scharfzüngigen Weise die Bingoabende mit allen witzigen Klisches. Nebenbei buhlen die Schwestern um einen Witwer namens Ed Tutweiler. Eine spannende Geschichte darum, wer von den beiden Schwestern am Ende das Rennen um das späte Liebesglück macht, wer wohl den großen Bingojackpot knacken wird und, ob Nickel, Julia Hunsenmeiers Adoptivtochter, ihre Lokalzeitung vor dem Verkauf retten kann. Alles in allem, ein spitzen Roman. Wer allerdings schon den Vorgänger "Jacke wie Hose" gelesen hat, ist so verwöhnt, daß "Bingo" letzterem nicht ganz das Wasser reichen kann.

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

      Bis der Tag erwacht  von Suyin

Kurzbeschreibung

Han Suyin, durch »Alle Herrlichkeit auf Erden« weltberühmt geworden, erzählt in ihrem lang erwarteten neuen Werk die Geschichte einer heißen, tiefen Liebe. Ihre tragenden Gestalten sind die Tochter eines texanischen Millionärs, die als Auslandskorrespondentin in China lebt, und ein in Diensten Mao Tse-tungs engagierter junger Arzt. Die alle Zerreißproben bestehende Zusammengehörigkeit der beiden bildet den Hauptinhalt von Han Suyins Geschichte. Was sie jedoch so bemerkenswert macht, ist nicht allein die Erzählung der leidenschaftlichen Beziehungen zwischen der schönen Amerikanerin und dem ganz in seinem Beruf aufgehenden Chinesen, sondern ihr tiefes Verständnis für die beiden grundverschiedenen Kulturen. Sie weiß, warum die Amerikanerin den Chinesen, der Chinese den Amerikanern fremd ist: der Schauplatz des Romans und sein historischer Hintergrund spielen keine geringere Rolle als dessen Handlung und das Verhalten ihrer Charaktere. Wer verstehen will, was sich in China in der Zeit zwischen dem zu Ende gehenden Zweiten Weltkrieg und dem Beginn der Kulturrevolution ereignete, erfährt es in diesem Buch: einer wahrheitsge-treuen Darstellung des Lebens unter Mao und einer mitreißenden Saga von der Kraft beständiger Liebe. Es ist Han Suyins reifstes Werk.

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

        bis der Tag sich neigt  von Lennox

 

Kurzbeschreibung

Im englisch-schottischen Grenzland steht die Loyalität zum eigenen Familiennamen vor der zur Krone, und verwegene Räubereien unter verfeindeten Geschlechtern sind an der Tagesordnung. Inmitten der politischen Intrigen und Familienfehden sorgen die bildhübsche Arbel und ihre Pflegeschwester Christie für zusätzlichen Aufruhr bei den vielen männlichen Ridleys, doch offensichtlich nicht bei dem allein auf sich gestellten unehelich geborenen Lucas …

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

     bis ich dich finde von Irving

Kurzbeschreibung

Bis ich dich finde ist die Geschichte des Schauspielers Jack Burns. Seine Mutter ist Tätowiererin, sein Vater ein Organist, der verschwunden ist. Ein Roman über Obsessionen und Freundschaften; über fehlende Väter und (zu) starke Mütter; über Kirchenorgeln, Ringen und Tattoos; über gestohlene Kindheit, trügerische Erinnerungen und über die Suche nach der einen Person, die unserem Leben endlich einen Sinn gibt.

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

       bis man mir Scherben auf die Augen  von Sperber

Kurzbeschreibung

Diese, auf eine unwiderstehliche Art, in den Bann ziehende Lebensgeschichte, lässt einen anfangs eintauchen in eine längst vergangene Zeit. In ein 'Städtl' und dem Leben darin. Zu Beginn erlebt man die Schilderungen aus der Sicht eines Knaben aus gutbürgerlichen Verhältnissen, der allerdings nach der Flucht nach Wien 1916, auch die Schattenseiten des Lebens erfuhr.

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

            

Biss: zum Morgengraun + zur Mittagsstunde + Abendrot von  Meyer

 

Biss zum Morgengraun

Kurzbeschreibung

Mit Romantik oder gar Leidenschaft hätte Bella ihren Umzug nach Forks, einer langweiligen, ständig verregneten Kleinstadt in Washington State, kaum in Verbindung gebracht. Bis sie den geheimnisvollen und attraktiven Edward kennen lernt. Er fasziniert sie, obwohl irgendetwas mit ihm nicht zu stimmen scheint. So gut aussehend und stark wie er kann kein gewöhnlicher Mensch sein. Aber was ist er dann? Die Geschichte einer verbotenen Liebe, einer Liebe gegen alle Vernunft. Die so viele Hindernisse überwinden muss, dass man auf jeder Seite mitfiebert. So romantisch und spannend, dass dem Leser bei diesem wunderschön geschriebenen Buch eine Gänsehaut über den Rücken läuft.

Biss zur Mittagsstunde

Kurzbeschreibung

Für immer mit Edward zusammen zu sein – Bellas Traum scheint wahr geworden! Kurz nach ihrem 18. Geburtstag findet er jedoch ein jähes Ende, als ein kleiner, aber blutiger Zwischenfall ihr fast zum Verhängnis wird. Edward hat keine andere Wahl: Er muss sie verlassen. Für immer. Bella zerbricht beinahe daran, einzig die Freundschaft zu Jacob gibt ihr die Kraft weiterzuleben. Da erfährt Bella, dass Edward in höchster Gefahr schwebt. Und sein Schicksal liegt in ihren Händen. Sie muss zu ihm, rechtzeitig, bis zur Mittagsstunde ….

Biss zum Abendrot

Kurzbeschreibung

Bellas Leben ist in Gefahr. Seattle wird von einer Reihe rätselhafter Mordfälle erschüttert, ein offensichtlich blutrünstiger Vampir sinnt auf Rache. Und seine Spuren führen zu Bella. Aber damit nicht genug: Nachdem sie wieder mit Edward zusammen ist, muss sie sich zwischen ihrer Liebe zu ihm und ihrer Freundschaft mit Jacob entscheiden - wohl wissend, dass sie damit den uralten Kampf zwischen Vampiren und Werwölfen neu entfachen könnte ... "Bella?" Das war Edwards Stimme hinter mir. Als ich mich umdrehte, sprang er leichtfüßig die Verandatreppe hinauf, die Haare vom Rennen zerzaust. Sofort nahm er mich in die Arme und küsste mich, genau wie vorhin auf dem Parkplatz. Der Kuss erschreckte mich. Edward wirkte so nervös, so angespannt, als er seine Lippen auf meine presste - als hätte er Angst, dass uns nicht mehr genug Zeit bliebe. Der Tag der Entscheidung rückt immer näher - was wird Bella wählen: Leben oder Tod?

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

     bitteres Geheimnis von Wood

Kurzbeschreibung

Mary öffnete ihren Bademantel und ließ ihn zu Boden fallen. Die kühle Nachtluft strich über ihren nackten Körper, und sie lächelte, den Kopf leicht zur Seite geneigt. Sebastian stand vor ihr. Das Mondlicht lag blaß auf den Konturen seines muskulösen Körpers. Auch er war nackt bis auf das Tuch, das um seine Hüften geschlungen und seitlich zum Knoten geknüpft war. Mary hätte gern hinunter-gesehen, um festzustellen, wie der Knoten geöffnet werden konnte, aber sie wollte den Blick nicht senken. Sie war im Bann von Sebastians Augen, dessen Blick sie so fest umschloß wie eine Umarmung. Obwohl die Luft kühl war, fror sie nicht. Eine wohlige Wärme durchflutete sie. Und auch Sebastian, dessen Sehnen unter der schweißfeucht glänzenden Haut angespannt waren, schien die Kühle der Nacht nichts auszumachen. Mit einer ruhigen, beinahe trägen Bewegung griff er zu dem Tuch, das um seine Hüften lag, und zog mit einem anmutigen Schwung den Knoten auf. Mary hielt den Blick weiter auf sein Gesicht gerichtet, voll Angst vor dem, was das Tuch enthüllt hatte, und doch auch voller Begierde. Als er plötzlich einen Schritt auf sie zukam, stockte ihr einen Moment der Atem, und sie hob wie im Reflex die Hand zur Brust. Sein schönes Gesicht war schmal und streng; das lange, wenige Haar hob sich im leichten Luftzug von seinen Schultern, und als er an sie herantrat, sah sie die Narben, die seinen vollkommenen Körper entstellten; weiße Schwellungen, wo sein Fleisch durchbohrt worden war. Er war so schön, daß sie es als schmerzlich empfand. Tiefe, grüblerische Augen, eine lange, gerade Nase, ein kantiges Kinn über einem kräftigen, sehnigen Hals. Dunkelhäutig und geschmeidig, kraftvolle Arme, schöngebildet die haarlose Brust.

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

        Bob, der Streuner  von Bowen

Kurzbeschreibung

Das Leben meint es nicht gut mit James Bowen: Der Obdachlosigkeit entkommen, schlägt er sich als Straßenmusiker durch. Als er eines Abends einen abgemagerten, streunenden Kater vor seiner Tür findet, scheint er sein tierisches Ebenbild zu treffen. Und mehr noch: Während er den Streuner aufpäppelt, entwickelt sich eine besondere Freundschaft. Der Kater Bob will nämlich keineswegs zurück in die Freiheit. So, wie James dem Kater Bob seine Lebenskraft zurückgibt, so füllt das samtpfötige Wesen James Leben wieder mit Sinn - und jeder Menge witziger Anekdoten. Mittlerweile sind James und Bob weltbekannt, ihre Geschichte hat bereits Millionen Leser gerührt. Nur selten wird die Beziehung zwischen Mensch und Katze so charmant beschrieben wie in "Bob der Streuner".

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

    Brennender Traum  von Shaw

Kurzbeschreibung

Ein junger irischer Mann auf der Suche nach seinem Glück in Australien, zwei Brüder, die zu erbitterten Feinden werden, eine Frau, deren tragisches Schicksal sich erfüllt – und ein weites, wildes Land, das die Erfüllung aller Träume verspricht.

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

    Brida  von Coelo

Kurzbeschreibung 

»Aber woran erkennt man den Mann oder die Frau seines Lebens?«, fragte Brida. »Du musst etwas riskieren«, war die Antwort. »Dabei wirst du oft scheitern, du wirst enttäuscht werden, desillusioniert. Aber wenn du nie aufhörst, nach deiner Liebe zu suchen, wirst du sie am Ende finden.« Eine bewegende Geschichte über Liebe, Mut und eine spirituelle Form der Erotik.

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

       Briefe an Sally  von Chadwick

Kurzbeschreibung

Naomi Marshall, eine alte, einsame Frau, sitzt meist in ihrer Londoner Wohnung am Fenster. Der Blick auf Gärten und Nachbarn, der Besuch von Pflegern und Essen auf Rädern sind ihre einzige Verbindung zum Leben, bis sich eine neue Nachbarin vorstellt. Sally ist jung, lebensfroh und möchte mehr über Naomis Leben erfahren. Als sie wieder auszieht, vermisst Naomi sie schmerzlich. Und taucht in ihre Vergangenheit ein, ihre Zeit in Afrika, wo sie die glücklichsten Jahre ihres Lebens verbrachte. Ja, sie wird alles aufschreiben, für Sally …

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

     Broken Landes  von Milford

Kurzbeschreibung

Ein einziger Funke würde in dieser Zeit nach dem amerikanischen Bürgerkrieg schon genügen, um New York in einem Chaos aufgehen zu lassen. Die Energie, über die Walker und Bones, die «Unheimlichen», verfügen, um die Stadt in eine Hölle zu verwandeln, ist noch weit mächtiger. Wo sind die «Hüter» der Stadt? Und wer sind sie überhaupt? Die junge Chinesin Jin mit ihren genialen Feuerwerkskünsten und der trickreiche Kartenspieler Sam, die sich inmitten der Schreckensinvasion kennenlernen, stellen sich selbst dämonischen Akteuren entgegen. Und mysteriöse «Wanderer», Sucher und Grenzgänger, tragen ihre Erfahrungen bei. An der noch unvollendeten Hängebrücke zwischen Brooklyn und New York wird sich die Zukunft des zerbrochenen Landes entscheiden.

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

      Bronzeschatten  von Davis

Kurzbeschreibung

"Bronzeschatten" ist nach den "Silberschweinen" der zweite Roman über den Privatdetektiv Falco im alten Rom. Er knüpft direkt an das vorhergehende Buch an (ist sicher aber auch alleine verständlich). Wieder kann man sich am trockenen Stil von Lindsey Davis erfreuen, mit dem sie Falcos Unternehmungen, Probleme und Mißgeschicke beschreibt. Einziges (allerdings nicht ganz unwesentliches) Manko des Romans sind die politischen Wirrnisse, die aufzuklären Falco diesmal vorhat. Im großen und ganzen geht es um eine Verschwörung gegen die Cäsaren, aber wer hinter alle Einzelheiten kommen will, braucht m.E. etwas länger und schafft es nicht beim ersten Lesen. Das sollte aber wirklich keinen davon abhalten, sich das Buch trotzdem zu Gemüte zu führen; man würde nämlich einiges verpassen, täte man es nicht. Und da es soviel Spaß macht, daß man es sowieso bestimmt noch ein zweites und drittes Mal (mindestens) liest, wird man früher oder später alle Verwicklungen durchschauen...

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

          Buddenbrooks von Mann

Kurzbeschreibung

»Es ist eine hervorragende Arbeit, redlich, positiv und reich«, urteilte S. Fischers Lektor Moritz Heimann nach der Lektüre des Manuskripts über Thomas Manns ersten Roman, seinen wohl am meisten gelesenen, am meisten verbreiteten. ›Verfall einer Familie‹ – sein Untertitel scheint ihn einzureihen in eine bestimmte Gattung, aber »der Zug zum Satirischen und Grottesken«, der darin steckt, hebt ihn zugleich davon ab, gibt ihm einen eigenen Charakter, eigene Wirkung bis in die Gegenwart.  Thomas Mann erzählt nur wenig verschlüsselt die Geschichte seiner Familie und ihrer Stellung in der Vaterstadt Lübeck, soweit er sie nachvollziehen, in Einzelheiten überblicken konnte, ja sogar noch miterlebt hat. Verwandte, Honoratioren und markante Persönlichkeiten seiner Jugend werden integriert. Den meisten Raum nimmt das Leben Thomas Buddenbrooks ein, »ein modernes Heldenleben«; sein Sohn Hanno wird einen langen Strich unter die Genealogie der Familie setzen und sich rechtfertigen mit den Worten: »Ich glaubte ... ich glaubte ... es käme nichts mehr ...«  In denmehr als hundert Jahren seit seinem ersten Erscheinen hat der Roman unzählige Menschen in seinen Bann gezogen und hat bis heute nichts an Charme und Aktualität eingebüßt.

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

          Buridans Esel von Bruyn

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

        Butcher´s Crossing  von Williams 

Kurzbeschreibung  

Es war um 1870, als Will Andrews der Aussicht auf eine glänzende Karriere und Harvard den Rücken kehrt. Beflügelt von der Naturauffassung Ralph W. Emersons, sucht er im Westen nach einer »ursprünglichen Beziehung zur Natur«. In Butcher’s Crossing, einem kleinen Städtchen in Kansas, am Rande von Nirgendwo, wimmelt es von rastlosen Männern, die das Abenteuer suchen und schnell verdientes Geld ebenso schnell wieder vergeuden. Einer von ihnen lockt Andrews mit Geschichten von riesigen Büffelherden, die, versteckt in einem entlegenen Tal tief in den Colorado Rockies, nur eingefangen werden müssten: Andrews schließt sich einer Expedition an, mit dem Ziel, die Tiere aufzuspüren. Die Reise ist aufreibend und strapaziös, aber am Ende erreichen die Männer einen Ort von paradiesischer Schönheit. Doch statt von Ehrfurcht werden sie von Gier ergriffen – und entfesseln eine Tragödie. Ein Roman darüber, wie man im Leben verliert und was man dabei gewinnt.

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

 

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-