bis man mir Scherben auf die Augen  von Sperber

Kurzbeschreibung

Diese, auf eine unwiderstehliche Art, in den Bann ziehende Lebensgeschichte, lässt einen anfangs eintauchen in eine längst vergangene Zeit. In ein 'Städtl' und dem Leben darin. Zu Beginn erlebt man die Schilderungen aus der Sicht eines Knaben aus gutbürgerlichen Verhältnissen, der allerdings nach der Flucht nach Wien 1916, auch die Schattenseiten des Lebens erfuhr.