Amanda herzlos  von Becker

Kurzbeschreibung

Amanda Herzlos bleibt der letzte Roman vom mittlerweile dem Krebs erlegenen Jurek Becker, der in der Regel wegen seiner Liebling Kreuzberg Drehbücher oder der schulischen Quälerei mit Jakob, der Lügner oder Der Boxer ein Begriff ist. Jurek Becker war aber ein wirklicher Meister im feinfühligen Erzählen von Geschichten und hat seine sprachlichen Fähigkeiten im Laufe der Jahre wesentlich optimiert, bis am Ende ein rundum gelungener Roman mit Amanda Herzlos dabei heraus kam. Die Geschichte der herzlosen Amanda wird aus der Sicht ihrer drei aufeinanderfolgenden Ehemänner beschrieben. Da haben wir den Sportreporter, der, getrieben von seinen ureigenen Zweifeln, seine Unfähigkeit Gefühle zu erwidern, auf Amanda überträgt. Da ist der Schriftsteller, eitel und selbstverliebt, der die Fähigkeiten seiner Frau nicht wahrnehmen will und ihr daraus einen Egoismusvorwurf kreiert und der Wessi (sic), der vielleicht für Amanda das Glück darstellen könnte. Einzeln betrachtet, nimmt man jedem fast das Bild der herzlosen Amanda ab, aber in ihrer Gänze, in der vielschichtigen Montage von Becker, ergibt sich ein vollkommen anderes Bild von Amanda und ihren Männern, die ,soviel darf noch verraten werden, besonders gut gewählte Prototypen sind. Bleibt zu hoffen, daß diesem Roman vielleicht posthum etwas Aufmerksamkeit geschenkt wird.