Agnes Sobierajski  von Szymanski

Kurzbeschreibung 

Von einem Babysitterjob zum nächsten wird Agnes von ihrer Agentur geschickt. Dabei begegnet sie den verrücktesten Familienverhältnissen und den skurrilsten Kindern. Windel und Schnuller, Kinderfeste und Schwimmbadbesuche – staunend beobachtet Agnes die ihr manchmal ganz fremden Welten. Da verliebt sie sich in den rätselhaften Mustafa, mit dem sie ein Verhältnis voller Nähe, Lust und Leidenschaft beginnt. Doch dann gerät Mustafa ernsthaft in Gefahr, und Agnes wird in seine undurchsichtigen Geschäfte hineingezogen ... »Der Roman ist ein funkelndes Stück Prosa: voller Gegenwart, auch Geistesgegenwart. Vergeßt den Großstadtroman! Hier, in der Provinz, ist genug über das Leben zu erfahren.«